Thema HOKAWE-Kauf: Außerordentliche Mitgliederversammlung der Barnimer Grünen am 8. Mai 2012

Wenn man die „Nachwehen“ zum HOKAWE-Kauf (angereichert von ein paar „kleinen Gerüchten“) in den letzten Tagen verfolgte konnte man fast den Eindruck bekommen die Grünen hätten das Projekt allein gestemmt. Das stimmt „nicht ganz,“ aber 2 von 27 Ja-Stimmen kamen tatsächlich von uns, die Diskussion innerhalb der Partei  war (dezent ausgedrückt) kontrovers bis leidenschaftlich und Gesprächsbedarf besteht noch immer.

Aus diesem Grund wird am 08.05.2012 ab 19:00 Uhr eine außerordentliche Mitgliederversammlung stattfinden. Eine „Nur-Vergangenheitsbewältigung“ ist meines Erachtens nicht zu erwarten. Grün diskutiert in der Regel öffentlich (warum sollte es hier anders sein).
Der Versammlungssort ist diesmal das „Haus Schwärzetal“ (Konferenzraum, Weinbergstr. 6a, 16225 Eberswalde). Moderation: Lars Fischer (Büro für Landschaftskommunikation):
vorgeschlagende Tagesordnung:
1. Bericht von Ute Krakau zum Kauf des Hokawe
2. Diskussion zum Bericht
3. Diskussions- und Streitkultur im KV
4. Blick nach vorn – Wie weiter mit dem Hokawe und der Nullemissionsstrategie im Landkreis?

Dieser Eintrag wurde in Politik, Umwelt, Wirtschaft veröffentlicht und verschlawortet mit , , . Lesezeichenfür Lesezeichen.

Ein Kommentar zu Thema HOKAWE-Kauf: Außerordentliche Mitgliederversammlung der Barnimer Grünen am 8. Mai 2012

  1. Pingback: Zwischen Rückblick und Aussicht: Aktualisierter Pressespiegel zum Holzkraftwerk Eberswalde (HOKAWE) | world wide Brandenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.