Eine gut besuchte „Untote“ – Knoblichs „Krambox“ läuft noch immer

Offiziell war am 20. Januar 2009 Schluss. Nach knapp 6 Jahren Laufzeit schloss Jens Knoblich seine „Krambox“ (das „Warum“ kann man hier nachlesen) und hielt sich (bis auf wenige Ausnahmen) auch daran. Freunde und Fans des Meisters können sich aber weiter an seinem „Gesabbel“ laben oder in die Gedankenwelt des „politischen Piraten“ eintauchen.

Die in Rente geschickte „Box“ aus Strausberg steht allerdings noch immer online und zieht unverändert viele Besucher an. Der derzeitige Schnitt liegt (laut bloggerei.de) bei immerhin 582 visits p.d., vorgestern waren es 260 und heute immerhin schon an die 50.

Für mich eine sehr symphatische Erscheinung die darauf hinzuweisen scheint, dass gut gemachte Blogs einfach nicht totzukriegen sind. Rock on Krambox!

Dieser Eintrag wurde in Medien veröffentlicht und verschlawortet mit , , , , , . Lesezeichenfür Lesezeichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.