Brandenburg daily – Blick auf Blogs am 25.08.2012


Ich würd´s jetzt nicht als Alterserscheinung begreifen (wollen) aber in der letzten Zeit habe ich besonders viel Spaß mit schlichten Botschaften. Das „Kraftfuttermischwerk“ hilft.: „The planet is fine, the people are fucked“.
Hätten wir das also auch geklärt.

Die Welt des Rechts und seine Sprechung ist eine Welt voller Wunder. Manchmal banal und manchmal logisch. Das heutige Beispiel auf dem Budoten-Blog erscheint eigentlich ziemlich logisch. „Auch das Wegdrücken eines eingehenden Anrufs während einer Autofahrt fällt unter den Begriff der Benutzung eines Mobiltelefons und stellt daher eine Ordnungswidrigkeit dar.“

Jedes Bundesland bloggt schwerpunktmäßig ein wenig anders und in Brandenburg sind „Handarbeitsblogs“ (stricken, nähen, häkeln, stampen etc.) unverändert eine Macht. „Mamapia“ macht mit und hat die aktuelle „Challenge“ auf creavil.com angenommen. Ihr Beitrag: Eine Fächerkarte.

Der Himmel über Treptow mag an manchen Tagen stinklangweilig sein. Heute war er`s ob der kunstvoll angerichteten Wolkenforamtionen mal nicht und die Frau Indica hat das gleich mal im Bild festgehalten.

Wer vergessen hat wie man das Leben genießt oder es eh noch nie konnte sollte dringend mal die Posts von Joachim/Anais aus Lychen auf sich wirken lassen. Der versteht sich ganz offensichtlich auf diese Kunst. Auch wenn es sich diemal nur um die Letscho-Eigenproduktion handelt  Allein die Fotos der Zutaten (nebst Katze im Eimer) sind anbetungswürdig.

Na dann,
Gute Nacht und bloggt recht schön!

Brandenburg daily” ist als interessierter Tagesblick auf die heimische Blog-Kultur zu verstehen. Ich komme neugierig und in grundsätzlich friedlicher Absicht. Anmerkungen hierzu könnt ihr gern ins Kommentarfeld tun oder schreibt halt ne Mail.

Dieser Eintrag wurde in Brandenburg daily veröffentlicht und verschlawortet mit , , , , , , , , , , , . Lesezeichenfür Lesezeichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.