Brandenburg daily – Blick auf Blogs am 07.10.2012


Wenn ich mich bei der Recherche nicht völlig vertan habe ist „Juskis Erbebenvorhersage“ in der Stadt Havelsee beheimatet und gehört damit zu den Brandenburger Blogs. Das Epizentrum des Tages liegt allerdings etwas weiter entfernt, etwa 123 km nordwestlich von Baku (Aserbaidschan), „wurde mit einer Intensität von IV gespürt“ blieb aber wohl ohne nennenswerte Schäden.

„Einmal um die Welt und dann zurück nach Schwedt“ ist irgendwie ein ganz besonders schönes Lebensziel. Der Absolvent hinter der Parole war mal Sudent an der BTU Cottbus hat das Ganze aber inzwischen wohl hinter sich. Zurück in der  Heimat gibt er jetzt z.B. kluge Ratschläge für Berufseinsteiger die einen erfrischen universellen Anstrich haben.

An sich ist schoeneiche-online.de eine eher lokalpolitiklastige Sache aber bei Ereignissen aus der Welt des Spitzsports darf es auch gern mal eine Erfolgsmeldung der etwas anderen Art sein. Freuen wir uns also mit, dass die TSGL Schöneiche gegen den TSV Giesen/48 Hildesheim in der Volleyball Bundesliga Nord mit 3:2 gewonnen hat.

Klaus Kocks von „starke-Meinungen.de“ macht auch in der schwersten politischen Krise gern das eine oder andere Späßchen und daher kann ich ganz schlecht einschätzen ob er Peer Steinbrück gegenüber der Frau Merkel tatsächlich für so chancenlos hält wie man beim Überfliegen des Postings vermuten könnte. „Banker sind Jungs, die nur spielen wollen, aber die Ökonomie, das ist ein Mädchen.“ – Hach, das ist Krisenhumor wie ihn diese Republik unbedingt verdient hat.

Etwa eine Nummer kleiner als beim mutmaßlichen Kanzlerinnen-Geburtstag geht´s beim Grünen Stammtisch des Regionalverbandes Niederbarnim. Thomas Dyhr aus Schönow (Stadt Bernau) war da (ich übrigens auch) und hat den Diskussionsverlauf in gewohnt detailiert-pragmatischer Herstellungsart zusammengefasst. „Was der Verbaucher vom Essen erwartet“ hat tatsächlich eine erstaunliche Spannbreite die vom Antibiotikaeinsatz in der Massentierhaltung über Analogkäse bis zum guten, alten Schulgarten reichen kann. Mahlzeit!

Na dann,
Gute Nacht und bloggt recht schön!
—————————————————————————————————-
Brandenburg daily” ist als interessierter Tagesblick auf die heimische Blog-Kultur zu verstehen. Ich komme neugierig und in grundsätzlich friedlicher Absicht. Anmerkungen hierzu könnt ihr gern ins Kommentarfeld tun oder schreibt halt ne Mail.

Dieser Eintrag wurde in Brandenburg daily veröffentlicht und verschlawortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Lesezeichenfür Lesezeichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.