Hexen, Feuer, Musik & Gegrilltes – Die Walpurgisnacht 2013 in Hobrechtsfelde und Biesenthal

afeuer1-200x150Scheiterhaufen hatten als Publikumsmagneten über die Jahrhunderte eine eher unheilvolleTradition. Was allerdings am 30. April seit etlichen Jahren auch in unserer Region zur Volksbelustigung in der Walpurgisnacht abgebrannt wird, ist ein eher unblutiger Familienspaß mit viel Musik, bunt gemischten Rahmenprogrammen und Imbiss.

Die Hobrechtsfelder Version (Gemeinde Panketal) feiert 2013 ihr 10-jähriges Jubiläum. Veranstalter ist diesmal die örtliche Agrar GmbH. Los geht´s um 16:00 Uhr. „Maybel“, das „Theater Zeitdruck“ und die rhytmischen Wachmacher von „Trommböse“ sind mit dabei. Und hier geht es hin (wenn ihr wollt): Gut Hobrechtsfelde, Hobrechtsfelder Dorfstr.25a, 16341 Panketal/OT Hobrechtsfelde.

Die Biesenthaler Feuerwehr erwartet ihre Gäste erst ab 19:00 Uhr auf dem „Eulenberg“ (Ruhlsdorfer Straße). Dann aber gibt´s natürlich auch dort Grund zum Tanzen, Leckeres vom Grill und ein Bierwagen darf natürlich auch nicht fehlen.

Kommt alle gut in den Mai!

Dieser Eintrag wurde in Kultur veröffentlicht und verschlawortet mit , , , , , , . Lesezeichenfür Lesezeichen.

Ein Kommentar zu Hexen, Feuer, Musik & Gegrilltes – Die Walpurgisnacht 2013 in Hobrechtsfelde und Biesenthal

  1. Anne sagt:

    Die Nacht der Hexen ist immer wieder ein Spaß, also für die heutige Zeit. Immer toll mit anzuschauen wie sich einige als Hexen verkleiden und dann auch wirklich in der Rolle drin sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *