Weihnachtsgottesdienste 2011 in Berlin und Brandenburg – Suchmaschinen und Übersichten im World Wide Web

Wenn es einen Tag im Jahr gibt, an dem die christlichen Kirchen Deutschlands sich keine Sorgen um “ein volles Haus” machen müssen dann ist es vermutlich der Heilige Abend. Die Auswahl an Weihnachtsgottesdiensten ist groß, durchaus vielschichtig und manchmal ein bisschen unübersichtlich. Da liegt es eigentlich nahe, den Gläubigen weltliche Hifen im World Wide Web an die Hand zu geben.

weihnachtsgottesdienste.de, ein gemeinsames Angebot der evangelischen und katholischen Kirche, weist nun schon seit 11 Jahren, grundsolide und einfach in der Handhabung, den Weg zu Gott. Einstellbare Suchkriterien sind Konfession, Ort und Termin (für letzteres kann auch aus dem Liturgischen Kalender gewählt werden). Mit wenigen Klicks bekommt man nicht nur eine Terminliste, sondern auch Infos zu Kontaktdaten, Sprache, Pastor/Pfarrer und den entsprechenden Kartenausschnitt von Google Maps.

Die “Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz” bietet auf ihrer Homepage zusätzlich eine Auswahl von Veranstaltungen, die nach Berliner Bezirken bzw. Brandenburger Städten/Gemeinden sortiert ist. Hier finden sich z.B. auch Hinweise zu “Specials” wie Gottesdiensten für Gehörlose.

Das schreiben andere Blogs zum Thema:
Ökum. Rogate-Kloster Sankt Michael zu Berlin  – Seitenblick: Berliner Weihnachtsgottesdienste 2011.
Ökumenische Rogate-Initiative e.V. – Blick über den Tellerrand: Christvespern, Metten und Weihnachtsgottesdienste 2011.
Paradiso-Brandenburg – Eine halbe Million Gottesdienstbesucher

Dieser Eintrag wurde in Berlin, Brandenburg veröffentlicht und verschlawortet mit , , , , , , , , . Lesezeichenfür Lesezeichen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>