Schlagwortarchiv: Carsten Schmidt

Private Einzelinteressen vor Gemeinwohl? – Stadtverordnete kritisieren Zustand der kommunalpolitischen Realität in Bernau bei Berlin

Beschlüsse der Bernauer Stadtverordnetenversammlung und Entscheidungen der Verwaltung folgen zunehmend Privat- bzw. Einzelinteressen und entsprechen oft einer „Klientelpolitik“. Diese Auffassung jedenfalls vertreten Carsten Schmidt (Die LINKE) und Klaus Laobod (Grüne/B90) und erläutern ihre Haltung an Hand verschiedener Beispiele in einer … weiterlesen

Veröffentlicht in Barnim, Politik | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Kleinstaaterei mit viel Gefühl – Diskussion zum Bernauer WAV-Ausstieg gerät zum „Festival der Befindlichkeiten“

Wenn jemand seine Gefühle besonders weit nach außen trägt und leicht in Tränen ausbricht unterstellt ihm der Volksmund, er hätte „nah am Wasser gebaut“. Im Niederbarnim wiederum ist die Wasser- und Abwasserbewirtschaftung ein Thema, dass seit Jahren überwiegend von  Befindlichkeiten … weiterlesen

Veröffentlicht in Barnim, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die „privatpolitische-Irgendwas-Ebene“ und ein eigentlich ruhiger Abend – Die „DOSTO-Anhörung“ im Bernauer Sozialausschuss

Es war eigentlich ein ruhiger und insgesamt erfreulich sachlicher Abend des 21. Novembers 2011 an dem 3 Vertreterinnen des Bernauer „DOSTO“ im Rahmen einer Anhörung vor dem Bernauer Sozialausschuss die Arbeit und Inhalte des Jugendklubs vorstellten und Fragen beantworteten. Eine … weiterlesen

Veröffentlicht in Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar