Schlagwortarchiv: Junge Freiheit

Irgendwie „im Kreise der Familie“? – Saskia Ludwig`s „Beziehung“ zur Jungen Freiheit wirkt schon lange nicht mehr wie ein „One-Night-Stand“

„Unser General“, „kämpfen“ und was man sonst noch so an „Kriegsberichterstatterdeutsch“ in eine Rede reinbasteln kann… Ob Debattenbeitrag oder „Geburtstagslaudatio“ (in diesem Fall für Jörg Schönbohm), das Vokabular der Saskia Ludwig wirkt auf mich zunehmend so, als würde es direkt … weiterlesen

Veröffentlicht in Brandenburg, Medien, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Orbanisiert“, oder: „Fidesz in Bernau bei Berlin“

Die unabhängige Presse ist quasi abgeschafft, der Umgang mit Asylbewerbern und Minderheiten  besorgniserregend, die Verfassung beginnt mit einem nationalistischen „Stammtischvaterunser“ und der Staatsbankrott ist greifbar. – Ungarns Regierungspolitik „ist derzeit wenig vorzeigbar“. Staatschef Viktor Orban gibt nach innen noch immer … weiterlesen

Veröffentlicht in Politik, weite Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare